Heizungstechnik

Kurz beschrieben, besteht die Aufgabe der Heizung darin, dass das Wärmeempfinden der Menschen in einem Raum in der kalten Jahreszeit im behaglichen Bereich liegt. Dies wird realisiert, in dem das Umfeld mit Wärme so konditioniert wird, dass die Wärmeabgabe des Menschen in einem zusagenden Maß erfolgt.

Für die heizungsseitige Konditionierung des Raumes gibt es zwei Größen auf die Einfluss genommen werden kann. Zum einen ist es die Wandtemperatur, die zum Beispiel durch Flächenheizung gezielt verändert wird und zum anderen ist es die Lufttemperatur die wiederum ein Teilergebnis der Wandtemperatur ist, aber auch durch eine Lüftungsanlage zur Verfügung gestellt werden kann. Das Mittel dieser beiden Temperaturen nennt man operative Raumtemperatur. Diese ist entscheidend ob sich ein Mensch in seiner Umgebung wohl fühlt oder nicht.

Es gibt noch weitere Faktoren die sich auf die Behaglichkeit auswirken. Es sind außer der Kleidung und Aktivitätsgrad der jeweiligen Person auch die Luftbewegung und Luftfeuchte entscheidend.

Ca. 40% des Primärenergieverbrauchs von Deutschland wird für die Beheizung von Gebäuden verwendet. Dies ist ökologisch sowie ökonomisch ein unbefriedigender Zustand. Die bestehenden Anlagen zum Beispiel weisen meistens einen geringen Wirkungsgrad auf, obwohl mit oftmals gering investieve Maßnahmen Abhilfe geleistet werden kann. Leider werden heute noch neue Gebäude mit deutlich Überdimensionierter Anlagentechnik geplant und gebaut.

Durch einige Gesetze/Verordnungen (wie EnEV und EEWärme-Gesetz) wird diesem Missstand seit einiger Zeit entgegengewirkt. Diese beschränken den spezifischen Verbrauch der Primäenergie.  Diese Gestze und Verordnungen ist es geschuldet, dass es nicht mehr möglich ist Gebäude nur mit Gas oder Öl zu betreiben (es sei denn, es handelt sich um einen Sonderbau).

 

Welche Anlagentechnik am besten zu Ihnen passt hängt von vielen Faktoren ab:

– Gebäudeart und Gebäudenutzung

– Betriebskosten

– gewünschten Umweltverträglichkeit

– Dauer der Benutzung

– Zahl der Personen und ihrer Bekleidungsart

– regionale Vorschriften usw.

 

Lassen Sie uns gemeinsam ein energetisch-, innovatives- und ökonomisch- zweckmäßiges Konzept erarbeiten und umsetzen.

Gerne erörtern wir die Eckpunkte in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen.

Kontakt

KONTAKT
Rufen Sie uns einfach an
Tel: 030 / 46 79 38 00