AM Ingenieure

Ingenieurbüro für technische Gebäudeausrüstung

 

WIR SIND…

EINE GUTE MISCHUNG AUS DYNAMIK, NEUGIER, IDEEN UND KLARER, STRUKTURIERTER VORGEHENSWEISE.

 

DYNAMIK:

wir sind ein junges Team und wollen dies gern zeigen. Ein schnelles Umdenken bei neuen Situationen gehört für uns genauso dazu wie das „über den Rand hinaus schauen“.

NEUGIER:

Weiterbildung und Einbindung neuer Kenntnisse aus Forschung sind bei uns keine Floskeln. Wir möchten das auch Sie von neuen Erkenntnissen profitieren und gewährleisten gleichzeitig den besten technologischen Ansatz für Ihr Projekt.

IDEEN:

Neue Ideen entwickeln wir nicht von jetzt auf gleich. Es entstehen neue Ideen und Gedanken in gemeinsamer Arbeit mit Ihnen als Kunde. Es sollte gelegentlich der Blickwinkel gewechselt werden, so dass es möglich ist die andere Seite zu sehen.

VORGEHENSWEISE:

wir ermitteln gemeinsam mit Ihnen den Bedarf und die Möglichkeiten in Ihrem Projekt und vereinbaren diese, so dass für Sie immer klar ist wo wir stehen und wo die Reise hingehen wird.

 

WIR BIETEN…
… INGENIEURDIENSTLEISTUNGEN ZUR TECHNISCHEN GEBÄUDEAUSRÜSTUNG
AUF DEN GEBIETEN

Als Ingenieurteam auf dem Gebiet der Gebäude- und Energietechnik sowie für das Gebäudemanagement, decken wir ein breites Leistungsspektrum ab. Angefangen bei der Konzeptentwicklung technischer Lösungen für Neu- und Bestandsgebäude, bis hin zur Unterstützung bei der Einführung eines Monitorings, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.

 

KONTAKT
Rufen Sie uns einfach an
Tel: 030 / 46 79 38 00
  • „Innovationsmanagement Energie“
    Das dreimonatige Zertifikatsprogramm „Innovationsmanagement Energie“ der UNIKIMS, der Management School der Universität Kassel, in Kooperation mit der Energiewende- Denkfabrik House of Energy e.V. beginnt im April 2022 in einem neuen Zyklus.
  • „Kraftstoffe der Zukunft“: Startschuss für den fünftägigen Online-Kongress gefallen
    Vom 24. bis 28. Januar diskutieren mehr als 60 Redner auf dem 19. Fachkongress für erneuerbare Mobilität „Kraftstoffe der Zukunft“ über Maßnahmen zur Erreichung der Klimaschutzziele.
  • Keine Aufnahme von Gaskraftwerken in die EU-Taxonomie
    Ende Dezember hat die EU-Kommission ihren Vorschlag zur Taxonomie von Investitionen in Gas- und Atomkraftwerke vorgelegt. Heute endet die Konsultationsfrist für die Mitgliedsstaaten. Den Vorschlag der EU-Kommission bewertet Sandra Rostek, Leiterin des Hauptstadtbüro Bioenergie kritisch.