Energetische Analysen/ Energie Audit

Energetische Analysen einzelner Systeme, energetische Inspektion von Lüftungsanlagen

  • Erstellen von energetischen Analysen im Rahmen der energetischen Inspektionen
  • Bestandsaufnahme der installierten Technik
  • Grob-Feinanalyse des Energieverbrauch, Plausibilitätsprüfung
  • Erarbeiten von Optimierungsmaßahmen
  • Planung der Maßnahmen
  • Vorbereitung und mitwirken bei der Vergabe
  • Kontrolle der Maßnahmen während des Umbau
  • Weiterführende Betreuung der Maßnahmen, Erfolgskontrolle der Maßnahme(n)

Energetische Analysen werden durch die EnEV 2009 gefordert. Hierbei liegt der Schwerpunkt auf der Beurteilung der Energieeffizienz der Anlagen und im Speziellen von Lüftungsanlagen.

Hierzu finden Sie unserenFlyer energetische Inspektion“ mit den notwendigen Informationen zur energetischen Inspektion von Lüftungsanlagen.

Weiterführend zu den energetischen Anlaysen ist das Enegieaudit zu betrachten. Hier liegt der Schwerpunkt nicht in der einmaligen Betrachtung, sondern auf der weitergehenden Betreuung und Verfolgung der Entwicklungen. Ziel ist hier durch eine außenstehenden Instanz eine objektive Sichtweise auf Vorgehensweisen bzw. Einstellungen zu erhalten.

Energie Audits werden bereits in Teilen durch die ENEV gefordert. Der Gesetzgeber beabsichtigt diese energetischen Inspektionen auszubauen und auf andere Gewerke auszudehnen.

  • Weiterverfolgung der realisierten Umbaumaßnahmen
  • Schulung von Mitarbeitern
  • Begutachtung des durchgeführten und geplanten Energiemanagements von Dienstleistungsunternehmen
  • Strategische Anpassung des bestehenden Energiekonzepts an gesetzliche und soziale Rahmenbedingungen
  • Prüfung der Instandhaltung
KONTAKT
Rufen Sie uns einfach an
Tel: 030 / 46 79 38 00
  • Nettostromerzeugung im 1. Halbjahr 2020: Rekordanteil erneuerbarer Energien von 55,8 Prozent
    Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat am 1. Juli Daten zur öffentlichen Nettostromerzeugung für das erste Halbjahr 2020 vorgestellt, die aus der Datenplattform Energy-Charts hervorgehen.
  • UFOP sieht Rapsanbau im Aufwind
    In dem von der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. veröffentlichten Newsletter wird auf die Ausdehnung des Winterrapsanbaus zur diesjährigen Ernte um 12 Prozent gegenüber Vorjahr verwiesen.
  • „Deutschland schlägt einen Sonderweg ein“
    Der Regierungsentwurf des Windenergie-auf-See-Gesetzes, das sich derzeit in der parlamentarischen Abstimmung befindet, führt zu großen Diskussionen. Die Vertreter der Offshore-Windkraft – wie Marktführer Ørsted – stehen hier nicht allein mit ihrer Kritik.