Energieberatung

Die Energieberatung dient als Instrument zur Erschließung von verborgenen Ressourcen. Diese Ressourcen können durch folgende Maßnahmen gehoben werden.

  • Erhebung des Ist-Zustandes und Bewertung der aktuellen energetischen Situation des Gebäudes und der Anlagentechnik.
  • Berechnung und Bewertung der energetischen Kenngrößen Darstellung energetischer Schwachstellen
  • Ausarbeitung von Energiesparmaßnahmen und Berechnung verschiedener Varianten, gerne unter Einsatz von regenerativen Energien
  • Kostenschätzung, dynamische Wirtschaftlichkeitsberechnung und Bewertung der verschiedenen Vorschläge
  • Ausstellung des Energieausweises nach den Anforderungen der EnEV für Bestandsgebäude
  • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln für den Auftraggeber (z.B. Bafa, Kfw)

Eine gut durchgeführte Energieberatung zeigt nicht nur Schwachstellen auf, sondern bietet auch einen Ansatz für die zukünftige Investitionen.

 

KONTAKT
Rufen Sie uns einfach an
Tel: 030 / 46 79 38 00
  • Nettostromerzeugung im 1. Halbjahr 2020: Rekordanteil erneuerbarer Energien von 55,8 Prozent
    Das Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme ISE hat am 1. Juli Daten zur öffentlichen Nettostromerzeugung für das erste Halbjahr 2020 vorgestellt, die aus der Datenplattform Energy-Charts hervorgehen.
  • UFOP sieht Rapsanbau im Aufwind
    In dem von der Union zur Förderung von Oel- und Proteinpflanzen e.V. veröffentlichten Newsletter wird auf die Ausdehnung des Winterrapsanbaus zur diesjährigen Ernte um 12 Prozent gegenüber Vorjahr verwiesen.
  • „Deutschland schlägt einen Sonderweg ein“
    Der Regierungsentwurf des Windenergie-auf-See-Gesetzes, das sich derzeit in der parlamentarischen Abstimmung befindet, führt zu großen Diskussionen. Die Vertreter der Offshore-Windkraft – wie Marktführer Ørsted – stehen hier nicht allein mit ihrer Kritik.